Banner
 
Angebote vergleichen und clever Bausparen
mit Bausparen.org

ABV Bausparen

ABV Bausparen: Wichtige Infos im Überblick

Zinsen und Raten
Regelsparrate:
mind. 4 Promille der Bausparsumme im Monat (Tarif J)
ABV Bausparen
Guthabenszins:
Einstiegsatz 3,00% max. 12 Monate, danach min. 0,125%, max. 0,75%*
Darlehenszins:
mindestens 3,00% maximal 6,00%**
Tilgungsrate:
7,00 Promille der Bausparsumme im Monat
Ratenzahlung:
monatlich
Tilgungsgutschrift:
quartalsweise
Bereitstellungszins:
bis 3,50% der Darlehenssumme pro Jahr, mind. 150€
Risiko-LV Pflicht?
keine Angaben
Gebühren
Abschlussgebühr:
keine
Darlehensgebühr:
0,50% des Bauspardarlehens
Kontoführungsgebühr:
12,12€ pro Jahr***
Sonstiges
Mindestwartezeit bis Zuteilung:
18 Monate (bei Tarif J und L: 6 Jahre)
Guthabenszins bei Kündigung:
rückwirkend ab Vertragsbeginn 0,125%
» Recht zinssicher, Prämien für Österreicher


* nach 12 Monaten variabel ,gebunden an Euribor
* Angaben betreffen den klassischen Tarif. Bei Tarif J (Jugendliche unter 25) und L (über 25 Jahre): Einstiegsatz 3,50% maximal 12 Monate fest, nach fixierter Zeit an Euribor gebunden, mindestens 1,00%, maximal 4,5%, Zinszuschlag 1,00% bei Onlineabschluss
* Bei Fixzins: 2,25 % fest für sechs Jahre, kein Zinszuschlag bei Online-Abschluss, kein Tarifwechsel möglich, nach drei Monaten Fixzins begrenzt auf Einzahlungen von 7.200 Euro p.a.
** Zins variabel, gebunden an 12-Monats-Euribor, Festlegung jeweils zum 1.1. eines jeden Jahres
*** Spesen bei Tarif J: 6,36€ p.a.

Informationen zum ABV Bausparen

Bei der ABV, der Allgemeinen Bausparkasse mit Sitz in Wien, handelt es sich um die in 1929 als Genossenschaft gegründete, erste Bausparkasse Österreichs, die ursprünglich dem Volksbank-Sektor zugehörig war, inzwischen aber durch Kooperationen mit zahlreichen österreichischen Banken ihrer Firmierung entsprechend für alle Bausparer Österreichs zugängig ist.

Die ABV übernimmt ausschließlich Objektfinanzierungen in Österreich und ist zudem durch den Fakt, dass die staatliche Prämie in Höhe von derzeit drei Prozent auf jährliche Einzahlungen von maximal 1.200 nur Deviseninländern, also Österreichern, gewährt wird, nur für Österreicher interessant.

Sie hebt sich in ihren Leistungen insbesondere durch die bei Spareinlagen in der Regel maximal nach zwölf Monaten (Ausnahme: Fixzins-Modell), bei Bauspardarlehen grundsätzlich variablen Zinssätze hervor. Diese sind auf der Soll- wie auf der Habenseite jeweils durch Mindest- und Höchstsätze eingegrenzt und orientieren sich jeweils an dem Zwölf-Monats-Euribor. Auffallend ist auch das sehr niedrig festgelegte Mindestguthaben als Voraussetzung für die Zuteilung des Bausparvertrags; aufgrund einer Mindestquote von nur 30 Prozent der Bausparsumme können sich Darlehenslaufzeiten von bis zu 35 Jahren ergeben.

Hervorzuheben ist bei der ABV ein besonders Angebot an Jugendliche, die durch individuell festsetzbare, wechselnde Sparbeiträge und einen höheren Einstiegssatz sowie nach Beendigung der Fixzinszeit mit höheren Sparzinsen begünstigt werden. Die bei dem J-Tarif für Jugendliche geltende Ansparzeit von mindestens sechs Jahren wird durch die höheren Habenzinsen bei Einrechnung der staatlichen Prämie eher akzeptabel.

Unser Urteil zum ABV Bausparen

Der ABV-Bausparvertrag ist in Zeiten nicht vorhersehbarer Zinsentwicklungen ein geeignetes Produkt, das durch die Koppelung des Zinssatzes an den Euribor auf der einen Seite durch die Begrenzung der Höchstzinsen für Bauspardarlehen auch bei steigenden Zeiten eine relativ sichere Kalkulationsmöglichkeit gibt, auf der anderen Seite den Kreditnehmer bei sinkenden Zinsen an der Marktentwicklung teilnehmen lässt.

Als Anlageprodukt ist es je nach Einschätzung der Zinsentwicklung für alle Verbraucher in Österreich geeignet, die in den Genuss der stattlichen Bausparprämie kommen und die sicher sind, den Vertrag bis zur Zuteilung aufrecht erhalten und entsprechend bedienen zu können. Lediglich junge Bausparer sind bei der ABV von der Mindesteinzahlung befreit; bei anderen kann die Aussetzung der monatlichen Sparraten zu einer Vertragskündigung führen.

Für deutsche Verbraucher bietet sich das Produkt nicht an.

0 Antworten zu “ABV Bausparen”

  1. Mittermaier Alexandra sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren!

    Wir haben von Ihnen keine neuen Anträge Vorrätig.
    Bitte könnten Sie uns 30 Stück an folgende Adresse
    Zürich Versicherung
    z. Hd. Frau Mittermaier
    Badhöring 35
    4782 St. Florian zusenden.

    Besten Dank im Voraus!

    Mit freundlichen Grüßen

    Alexandra Mittermaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.